Händlersuche Kontaktformular

100 Jahre
      Firmengeschichte

Emil und Adolf Becker

100 Jahre Becker-Antriebe. Im Mai 1921 gründete Emil Becker eine kleine Mechanische Werkstatt und etwas später stieg sein Bruder Adolf Becker mit ins Unternehmen ein. Sie bauten das Unternehmen kontinuierlich aus. Zuerst spezialisierten sie sich auf die Herstellung von Zahnrädern und später entwickelten sie ein modernes Lenkgetriebe für einen Kleinlastwagen, welches für Becker patentiert wurde. Seit Mitte der 50er Jahre übernahmen deren Schwiegersöhne Hans Wiegelmann und Helmut Germann das Unternehmen. Relativ schnell wuchs Becker zu einem soliden mittelständischen Unternehmen mit über 100 Mitarbeitern.

1965 wurde der Bereich Torantriebe gegründet und 1966 übernahm Becker ein Unternehmen aus Werdohl in Südwestfalen, in dem asymmetrische, stufenlos regelbare Getriebe hergestellt wurden. Die Fertigung wurde nach Sinn verlagert und man entwickelte die Produkte konstruktiv weiter. Das Produktportfolio wurde 1971 um Elektroantriebe für Rollläden und Sonnenschutzanlagen erweitert. Ergänzend dazu wurden die erforderlichen Steuerungseinrichtungen entwickelt und auch im eigenen Haus gefertigt. 1987 schied Helmut Germann aus dem Unternehmen aus und verkaufte die Firmenanteile seiner Familie an Hans Wiegelmann, der von da an das Unternehmen alleine führte.

Fertigung Torantriebe / Hans Wiegelmann
André Wißing, Jürgen Timm und Frank Haubach

Zum Jahresende 1994 schied Hans Wiegelmann aus der aktiven Geschäftsführung aus und übernahm den Vorsitz des Firmenbeirats. Ab diesem Zeitpunkt übernahm Hans Joachim Wiegelmann, der Sohn von Hans und Hilde, die Geschäftsführung. Als weitere Geschäftsführer trugen Dieter Fuchs von 2004 bis 2018 und seit 2016 Jürgen Timm zur erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens bei. Heute bildet Jürgen Timm zusammen mit den Prokuristen Frank Haubach und André Wißing die Geschäftsleitung.

Hans Joachim Wiegelmann und seine Söhne – Maik, Andersen und Julian – sind weiterhin Gesellschafter des Unternehmens. Über den Firmenbeirat, in dem Geschäftsleitung, Gesellschafter und unabhängige Experten aus den Bereichen Recht, Finanzen, Lehre und Wirtschaft die strategischen Leitplanken für das Unternehmen setzen, erfolgt die Einbindung der Gesellschafter in die Ausrichtung des Unternehmens. Maik Wiegelmann, als Leiter der Becker Academy, sowie Julian Wiegelmann, ebenfalls Teil der Academy, sind darüber hinaus auch im operativen Bereich tätig.

Zurzeit arbeiten weltweit ca. 360 Mitarbeiter bei Becker. Über die Jahre sind wir zu einem international tätigen Unternehmen mit mehr als 60 Mio. € Jahresumsatz herangewachsen. Im Jahr 2020 wurden mehr als 800.000 Antriebe für Rollläden, Sonnenschutz und weitere Anwendungen produziert. Neben den Antrieben entwickelt Becker auch die passenden Steuerungen bis hin zu Smart Home-Lösungen, stets mit dem Ziel das Leben der Anwender einfacher zu machen.