Händlersuche Kontaktformular

Elektroniker/-in

Dauer: 3,5 Jahre

2 Ausbildungsstellen für Sommer 2022 sind offen

Tätigkeiten/Aufgabenbereiche

  • Entwickeln und Aufbau von Prüfvorrichtungen
  • Testen und anpassen von Baugruppen und Schnittstellen
  • Inbetriebnahme von Geräten
  • Steuerungen programmieren
  • Mitwirkung an der Qualitätssicherung

 

 

Hard Skills

  • Mittlere Reife oder (Fach-) Hochschulreife
  • Gute Mathe-, Physik-, Informatik-und Chemiekenntnisse
  • Logisches und räumliches Denken
  • Technischer Sachverstand
  • Handwerkliches Geschick

Soft Skills

  • Selbstständiges Denken und Handeln
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Aufgeschlossenheit/positives Auftreten
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit

Innovative Ausbildung mit Becker

Bei Becker können Sie eine Ausbildung starten, die auf dem neusten Stand ist. Denn seit diesem Jahr gibt es ganz neue Ausbildungsräumlichkeiten und Ausstattungen, die eine innovative und abwechslungsreiche Ausbildung für Mechatroniker und Elektroniker ermöglichen.
Auszubildende im gewerblichen Bereich haben eine eigene Werkstatt, in der sie gemeinsam die Berufe erlernen, Praxiserfahrungen sammeln und zusammen zu ihrem Abschluss hinarbeiten.

Ansprechpartner

Mario Rudolph

gewerbl. Ausbilder 
Tel.: 02772/507-210

Azubi Erfahrungen

Esther Meier

"Ich mache eine Ausbildung zur Elektronikerin für Geräte und Systeme. Ich habe die Ausbildung 2018 begonnen und beende sie voraussichtlich 2022. Mir gefällt an der Ausbildung, dass es sehr abwechslungsreich ist und man viele verschiedene Tätigkeiten ausprobieren und selbständig arbeiten kann. Man lernt alle Abteilungen der Firma kennen und kann sich dadurch ein Bild von den verschiedenen Abteilungen machen. Die Kollegen sind sehr nett und hilfsbereit. Außerdem finde ich es gut, dass es Azubi-Projekte gibt und dass auch die Ausbildungsmesse von den Azubis mitgestaltet werden kann."

Arved Bittcher

"Ich habe im Jahr 2017 die Ausbildung als Elektroniker für Geräte und Systeme im Hause Becker begonnen, bin aktuell im 4. Lehrjahr und stehe kurz vor meiner Abschlussprüfung zum Gesellen. An der Ausbildung bei Becker Antriebe gefällt mir, dass man vielseitige Einblicke ins Unternehmen bzw. die verschiedenen Abteilungen und deren Aufgaben bekommt. Die Ausbildung steht unter dem Motto: Fördern und Fordern, man lernt komplexe Projekte umzusetzen und hat immer einen Ansprechpartner, der einen weiterhilft falls es doch mal klemmt."